Female Food Power im Rampenlicht: Les Délisoeurs - Manufakur für feinste Leberpasteten - FOOD FELLAS
Culinary Ladies Portrait Produzenten

Female Food Power im Rampenlicht: Les Délisoeurs – Manufakur für feinste Leberpasteten

Baguettes und Pasteten Delisoeurs bei den Food Fellas

„Les Délisoeurs“: eine Feinkostmarke, die bereits weit über die Grenzen des heimatlichen Saarlandes eine große Fangemeinde hinter sich versammelt.

Zwei Schwestern, die sich auf die Herstellung von Leberpasteten spezialisiert haben, entwickelten das Kunstwort „Les Délisoeurs“, weil sie zum einen den französischen Begriff für Schwestern in ihrem Firmen- bzw. Markennamen integrieren, und zum anderen damit ihre Affinität zu Frankreich und zur französischen Küche ausdrücken wollten.

In Saarbrücken aufgewachsen, gehörten für Annette Jacob und Ulrike Roth, französische Lebensmittel sowie die französische Koch- und Restaurantkultur von Kind an zum Alltag.

Beruflich haben sich die beiden Délisoeurs zunächst ganz unterschiedlich entwickelt. Ulrike absolvierte eine Metzgerlehre und führte gemeinsam mit ihrem Mann (ebenfalls Metzgermeister) erfolgreich eine Feinkostmetzgerei, die mehrfach unter anderem vom Magazin „DER FEINSCHMECKER“ ausgezeichnet wurde. Nach dem Tod ihres Ehemanns und 4 Jahren „one-Woman“-Tätigkeit beschloss sie, ihre Metzgerei Ende 2017 zu schließen.

Dagegen verschlug es die 19 Jahre jüngere Schwester Annette zuerst in die IT-Branche. Ende 2016 entschloss sich Annette ins Handwerk zu wechseln.

So entstand die Idee, eines der populärsten Produkte aus Ulrikes Metzgerei unter einer eigenen Marke weiterzuführen. Pâte von Les Délisoeurs!

Seit Ende 2017 gibt es die Délisoeurs nun schon und mittlerweile beliefern sie ausgewählte Feinkostgeschäfte und Restaurants in der ganzen Republik. Über einen eigenen Online-Shop sind die Produkte im Glas auch für Endverbraucher bestellbar.

Das Metzgerhandwerk besteht in der Familie bereits in der 3. Generation – allerdings war Ulrike die erste Metzgerin in der Familie. Noch immer ist es eine Seltenheit als Frau Metzger zu sein.

Wir haben die Délisoeurs gefragt, ob es dafür eher Anerkennung oder Verwunderung gibt.

Les Délisoeurs, Ulrike:
Als ich in den 80er Jahren meine Ausbildung und Meisterprüfung absolvierte, war ich die einzige Frau unter Männern und von deren Seite wurde man oft sehr kritisch beäugt. In der praktischen Abschlussprüfung hörte man die Männer tuscheln „Mal schauen, ob die das hinkriegt“.

Heute kann ich auf jeden Fall sagen, dass es nur Anerkennung gibt. Kritik begegnet mir nicht. Trotzdem herrscht in den Köpfen der Menschen oft noch die Vorstellung: Metzgerberuf = Mann.


Les Délisoeurs, Annette:
Das Gefühl habe ich manchmal auch. Wenn ich mit Ulrike in einem Geschäft Verkostungen durchführe und wir am Stand unsere Pâté anbieten, hat man oft das Gefühl, die Leute meinen, wir wären die beiden Werbedamen von Délisoeurs. Klären wir dann auf, dass wir nicht nur präsentieren, sondern auch diejenigen sind, die am Kutter stehen, ist die Anerkennung groß.

Und was sagen die Délisoeurs zum Trend „vegetarisch / vegan“?

Les Délisoeurs:
Das Thema vegetarische Ernährung würden wir nicht mehr als Trend bezeichnen. Wichtig für uns ist eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse, Salat, Pasta, Eiern und natürlich auch Fleisch und Wurstprodukten.

Was für uns gar nicht geht, sind sogenannte Ersatzprodukte, die man für die vegetarische und noch extremer für die vegane Ernährung im Supermarktregal findet.

Was verleiht den Délisoeurs-Patés die ureigene Handschrift?

Les Délisoeurs:
Wir haben mittlerweile 14 verschiedene Sorten im Programm. Die meisten davon sind ganzjährig erhältlich, ein paar haben saisonalen Charakter. Und das Beste ist, jede Sorte hat ihren eigenen Geschmack. Das, was drauf steht, schmeckt man auch.

Die feinabgestimmte Zugabe der einzelnen Zutaten und die Verwendung von bestem Fleisch und bester Leber verleihen unserer Pâtés den unverwechselbaren Geschmack.

Wir können von uns beiden behaupten, dass wir einen sehr ausgeprägten Geschmackssinn haben. Unsere Kreationen entstehen im Kopf und meistens landen wir schon nach dem ersten Produktionstest einen Volltreffer.

Ein Kunde fragte uns neulich „Wie machen Sie es, dass Ihre Pâté so gut schmeckt?“. Unsere Antwort: „wir stellen nicht einfach etwas her, wir produzieren Pâté aus Leidenschaft“. Das schmeckt man!

Ein Lebensmittel oder ein Geschmack oder eine kulinarische Kombination, das im Délisoeurs-Leben nicht mehr fehlen darf?

Les Délisoeurs:
Das klingt nach, ihr werdet auf einer Insel ausgesetzt und dürft nur 3 Lebensmittel mitnehmen. Tomaten, Eier, Mehl. Tatsächlich wäre kein Fleisch dabei : ).

Die Délisoeurs in 10 Jahren – wo soll die Reise im Idealfall hingehen?

Les Délisoeurs:
Wir wünschen uns schon, dass wir in spätestens 5 Jahren einen stabilen und guten Kundenstamm aufgebaut haben. Die damit verbundene monetäre Sicherheit soll uns die Freiheit geben mit Kunden zu arbeiten, die unser Produkt wertschätzen und es angemessen anbieten.

Als Schwestern zusammen das Business zu schmeißen ist bestimmt Fluch und Segen zugleich. Wie läuft das hinter den Kulissen ab?

Les Délisoeurs:
Es fliegen keine Fetzen. Wir arbeiten sehr harmonisch miteinander. Vielleicht liegt es daran, dass wir beide vom Sternzeichen Waage sind. Der Hauptteil der eigentlichen Produktion liegt bei Annette. Ulrike unterstützt auch in der Produktion und übernimmt vorwiegend die Kundenakquise.

Die Pasteten gibt’s im Online-Shop der Délisoeurs und bei ausgewählten Feinkostadressen (hier geht’s zum Händlerverzeichnis). Unbedingt probieren – die Food Fellas gehören ab jetzt auf jeden Fall zu den Stammkundinnen!

https://www.delisoeurs.de/