Nicolai P. Wiedmer vom Restaurant Eckert: der Sternekoch im Interview!
Portrait Sterneküche

Nicolai P. Wiedmer, Küchenchef im Restaurant Eckert, ist einer der jüngsten Sterneköche. Ein Interview.

Nicolai Wiedmer machte das Restaurant Eckert im südbadischen Grenzach-Wyhlen nahe der Schweizer Grenze in den vergangenen zwei Jahren zu einer der spannendsten Adressen in Baden-Württemberg. Das Restaurant erhielt 2018 seinen ersten MICHELIN Stern. Wir stellen den jungen Sternekoch in diesem Interview-Beitrag vor!

Seine Kochlehre hat Wiedmer bei Spitzenköchin Tanja Grandits im 2-Sterne-Restaurant STUCKI in Basel absolviert. Ein exzellenter Start in die Sterneküche.

Seinen eigenen Kochstil beschreibt der 25-jährige selbst als „jung, modern, innovativ“. Darunter versteht er auch ungewöhnliche Kombinationen und Zubereitungen, wie etwa ein Rinderfilet mit Miso-Schaum, Lachstataki mit Wassermelone oder ein geräuchertes Eigelb mit Entenbrühe.

Was ihn inspiriert und bewegt, das haben wir ihn persönlich gefragt.

Das Food Fellas Interview mit Sternekoch Nicolai P. Wiedmer

Hallo Nikolai, vielen Dank dass Du Dir Zeit genommen hast, unsere Fragen zu beantworten.

Food Fellas: Was bedeutet die Auszeichnung mit dem Michelin-Stern für Dich persönlich? Neben der Wertschätzung wird immer wieder eine große Verantwortung angemerkt.

Nicolai P. Wiedmer: Die Auszeichnung mit dem Michelin-Stern ist für uns ein großes Lob aber eine noch größere Aufgabe, schließlich will man nun noch besser werden und noch weiter kommen. Selbstverständlich haben wir die Verantwortung täglich 100% zu geben. Die Verantwortung gab es aber auch davor schon. Im Großen und Ganzen ist es eine riesen Ehre diesen Stern tragen zu dürfen und wir haben viel Spaß daran.

Food Fellas: Der Beruf Sterne-Koch wird immer wieder heiß diskutiert. Was ist für Dich das Schönste an diesem Beruf?

Nicolai P. Wiedmer:

Ich genieße es Gäste zu überraschen und sie mit unseren Kreationen glücklich zu machen. Schön ist es auch, den Zusammenhalt im Team zu spüren und damit noch mehr zu leisten.

Food Fellas: Könntest Du Dir vorstellen, in einem Dunkelrestaurant zu kochen?

Nicolai P. Wiedmer: Für mich geht es beim Essen hauptsächlich um den Geschmack. Unser Essen würde im Dunkelrestaurant genauso gut schmecken. Lust darauf hätte ich trotzdem nicht.

Food Fellas: Woher kommt die Inspiration für neue Interpretationen von Gerichten und fürs Anrichten der Speisen?

Ich laufe mit offenen Augen durchs Leben und ziehe meine Inspirationen aus allem, was ich sehe. Am liebsten gehe ich an schön gestaltete und eingerichtete Orte, dort fließt die Kreativität für mich am besten.

Food Fellas: Gibt es auch – vergleichbar zur Weinbegleitung – eine tolle alkoholfreie Sternemenü-Begleitung?

Nicolai P. Wiedmer:

Ich finde alkoholfreie Begleitungen zu Menüs großartig. Meiner Meinung nach können diese zum Teil noch besser passen als eine Weinbegleitung.

 

Food Fellas: In 10 Jahren guckst Du auf heute zurück und denkst?

Nicolai P. Wiedmer: Das war eine geniale Zeit!

Vielen Dank für das Interview!

Hier geht’s zur Website vom Hotel Eckert
Hotel Eckert auf Facebook