Benjamin Kriegel vom Restaurant FRITZ's FRAU FRANZI in Düsseldorf | Food Fellas Interview - FOOD FELLAS
Portrait Sterneküche

Benjamin Kriegel vom Restaurant FRITZ’s FRAU FRANZI in Düsseldorf | Food Fellas Interview

Sternekoch Benjamin Kriegel im Restaurant FRITZ’S FRAU FRANZI bei der Arbeit in der Küche, Food Fellas Blog

Der gebürtige Sauerländer Benjamin Kriegel ist seit April 2016 „Head Chef“ im Restaurant FRITZ’s FRAU FRANZI in Düsseldorf. Auch die vorherigen Stationen des 28-jährigen sprechen für sich: „Sous Chef“ des Restaurants „Victorian“, anderthalb Jahre bei dem 3-Sternekoch Christian Jürgens im mehrfach ausgezeichneten Hotel und Gourmet-Restaurant „Überfahrt“ am Tegernsee.

Das FRITZ’s FRAU FRANZI hat bereits ein Jahr nach Eröffnung den begehrten Stern erhalten. Die Qualität steht an oberster Stelle und zusätzlich zeigt sich einmal mehr, wie der Wandel in der Spitzengastronomie Einzug hält und wie wichtig es den jungen Sterneköchen ist, mit der steifen Etikette zu brechen. Ein schönes Beispiel dafür ist – und das erstaunt und entspannt die Gäste sicherlich gleichermaßen – der Service trägt Jeanshemd! Kommt aber keineswegs hemdsärmlig daher.

Auch Mut gehört definitiv in die Sterneküche. Und zwar nicht allein von Seiten des Koches, sondern auch von den Gästen, die sich (wenn es so läuft, wie es soll) den wohl überlegten Kompositionen voll anvertrauen.

„Es wird immer mindestens ein Gericht dabei sein, das sie so noch nie gegessen haben.“ …

… steht in der Speisekarte von Benjamin Kriegel, der sich damit selbst eine Ansage verpasst, seine Gäste zu überraschen und zu hundert Prozent zu überzeugen. Wie ihm das tagtäglich gelingt, welche Herausforderungen er in seiner Arbeit sieht und was er in einigen Jahren wohl denkt, wenn er auf heute zurückblickt, verrät er uns in diesem Gespräch.

Sternekoch Benjamin Kriegel: ein Blogger-Interview der Food Fellas

Food Fellas: Der Michelin-Stern kam bereits ein Jahr nach der Restaurant-Eröffnung. Was liegt Dir an dieser Auszeichnung persönlich?

Benjamin Kriegel: Die Auszeichnung mit einem Michelinstern ist eine unglaubliche Bestätigung der großen Leistung des gesamten Teams. Das wir diese im ersten Jahr nach Eröffnung des Restaurants verliehen bekommen, zeigt wie schnell wir uns als Team gefunden haben. Natürlich steigt nun die Erwartungshaltung der Gäste, die wir erfüllen müssen und das jeden Tag.

Food Fellas: Was ist das Konzept Deiner Küche?

Benjamin Kriegel:

Wir wollen Spaß an gutem Essen und Trinken vermitteln. Das ist das Allerwichtigste.

Jeder soll Spaß bei uns haben, sowohl die Gäste, aber auch jeder Mitarbeiter, denn nur so entsteht eine gute Atmosphäre im Restaurant. Natürlich muss der Service und alles was sich auf dem Teller befindet von toller Qualität sein. Wenn man ein gutes Produkt auf dem Teller hat und im Service genau weiß, was man macht, kann man „Lockerheit“ und Spaß rüberbringen. Ansonsten wirkt es schnell unprofessionell.

Food Fellas: Was ist die größte Herausforderung an der täglichen Arbeit als Koch?

Benjamin Kriegel: Ich finde es im Moment sehr schwierig alle Aufgaben zu verbinden. Auf der einen Seite Interviews wie dieses zum Beispiel, dann das tägliche Geschäft plus die Erhaltung meiner Kreativität.

Food Fellas: Gibt es einen Weg, wie man den Gast von Unbekanntem ggf. auch zu Unrecht Verpöntem überzeugen kann?

Benjamin Kriegel: Wenn der Gast offen ist und uns die Möglichkeit gibt, können wir ihn nur durch die gebotene Qualität und Kombination auf dem Teller überzeugen. Wenn ein Gast etwas aber nicht probieren möchte, haben wir da wenig Chancen.

Food Fellas: Gibt es etwas, das Du den Gästen auch gern einmal verbal kredenzen würden?

Benjamin Kriegel:

Die Geschichte, die hinter einem Gericht steht. Was meine Idee war und was mich inspiriert hat.

Also der Weg der ersten Idee bis zum fertigen Teller.  Mein Ziel für die Zukunft ist es, solche Gerichte zu entwickeln. Gerichte, die eine Geschichte haben und dadurch im Gedächtnis bleiben und meine Art von moderner Küche widerspiegeln.

Food Fellas: In 10 Jahren guckst Du auf heute zurück und denkst:

Benjamin Kriegel:

Guck mal, damals fing alles an.

 

Vielen Dank für das Interview!
Fotocredit: ©Sascha Perrone
Bar & Restaurant Fritz´s Frau Franzi
Fritz´s Frau Franzi auf Facebook

 

 

1 Kommentar zu “Benjamin Kriegel vom Restaurant FRITZ’s FRAU FRANZI in Düsseldorf | Food Fellas Interview

  1. […] neuen Sternegastronomen beglückwünscht: Maximilian Strohe / Tulus Lotrek, Sarah Henke / YOSO, Benjamin Kiegel / FRITZ’s FRAU FRANZI, Björn Swanson / GOLVET oder Nicolai P. Wiedmer / Restaurant […]

Kommentare sind geschlossen.