Marketing für Food Fellas

Mit den Agenturen Ocular Online und Franziska Walther Design machen wir seit 2015 im Joint Venture Marketing und PR – unter anderem und sehr gern für Food Fellas, Foodpreneurs oder wie man früher so schön sagte für Köche, Gastronomen und Lebensmittelproduzenten.

Wir erstellen authentisches, feinstes und wiedererkennbares Design, sorgen für gute Sichtbarkeit im Web, produzieren Content (Texte, Bilder & Videos) und streuen diesen über alle on- und offline Kanäle.

Wir suchen immer tolle Food-Blogs!

Dabei haben wir schöne Kooperationen angestoßen und uns über Vieles riesig gefreut. Oft sind wir aber auch an Grenzen gestoßen und hätten am liebsten statt in eine (heiß geliebte) Schmalzstulle in die Tischplatte gebissen.

Zum Beispiel, wenn wir einen Blogger zu einem Kochkurs und Gala-Dinner mit sternedekorierten Köchen eingeladen haben und uns geantwortet wurde „wir kommunizieren wohl nicht auf Augenhöhe und daher nehmen wir von diesem Angebot Abstand!“, nur weil die Anreisekosten des Herren nicht übernommen werden konnten. Oder als eine Bloggerin eine Event-Ankündigung mit der Begründung ablehnte, dass diese nicht für ihre Leser relevant sei. Kommen wolle sie freilich, aber ein Nachbericht zu diesem exklusiven Wein-Tasting koste eine größere vierstellige Summe.

Ja, ja, ja … dachten wir. Dann machen wir es – statt die Augen zu verdrehen – vielleicht einfach selbst. Und tataaa – das tun wir jetzt mit einem hohen Anspruch an uns selbst.

Lebensmittelproduzenten, Köche, Gastronomen: get in touch!

Mit unserem Food-Blog folgen wir unserer Begeisterung für euch und für gutes Essen und Trinken. Das Produkt ist der Star – erhält beim Marketing für Food Fellas eine weitere Dimension. Wir stellen euch, eure Produkte und Events ins Rampenlicht und verlängern mit unserem Food Blog eure Reichweite. Unsere weiteren Angebote – Design, Corporate Identity, Content-Marketing, Website-Erstellung und Social Media – steigern eure Sichtbarkeit im Web und offline.

Übrigens: Wir erstellen auch Shops für virtuelle Produkte, wie Gutscheine, Kochkurse oder Tickets. Wäre doch klasse, wenn sich das alles automatisiert über die Website erledigen ließe und man nicht mehr Rechnung und Gutschein per Hand verschicken müsste, oder? Wir freuen uns auf eure Anfrage! (Hier eine Referenz angucken, den Online-Shop von Sternekoch Jockl Kaiser.)

Mia Zmija-Maurice und Franziska Walther